Abstimmungen vom 24. September 2017

Quellen: Schweizerische Bundeskanzlei, Statistisches Amt des Kantons Zürich, Stadtkanzlei Zürich
Alle Angaben ohne Gewähr


Eidgenössische Vorlagen

Vorlage

Parole

Ergebnis

#1

Bundesbeschluss vom 14. März 2017 über die Ernährungssicherheit (direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative „Für Ernährungssicherheit“)

Ja

Volk: 78,7% Ja · 21,3% Nein
Stände: 20⁶/₂ Ja · 0 Nein

#2

Bundesbeschluss vom 17. März 2017 über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer

Nein

Volk: 50,0% Ja · 50,0% Nein
Stände: 9¹/₂ Ja · 11⁵/₂ Nein

#3

Bundesgesetz vom 17. März 2017 über die Reform der Altersvorsorge 2020

Nein

Volk: 47,3% Ja · 52,7% Nein
Ständemehr nicht erforderlich


Kantonale Vorlagen Zürich

Vorlage

Parole

Ergebnis

#1

Kantonsverfassung (KV) (Änderung vom 13. März 2017; Gegenvorschlag zur Anti-Stauinitiative)

Ja

61,3% Ja · 38,7% Nein

#2

Steuergesetz (Änderung vom 24. April 2017; Begrenzung des Arbeitswegkostenabzugs; Leistungsüberprüfung 2016)

Nein

70,7% Ja · 29,3% Nein

#3

Gesetz über die Jugendheime und die Pflegekinderfürsorge (Änderung vom 23. Januar 2017; Heimfinanzierung)

Ja

74,4% Ja · 25,6% Nein

#4

Sozialhilfegesetz (Änderung vom 3. April 2017; Aufhebung Sozialhilfeleistungen für vorläufig Aufgenommene)

Ja

67,2% Ja · 32,8% Nein


Städtische Vorlagen Zürich

Vorlage

Parole

Ergebnis

#1

Erstellung Bundesasylzentrum auf dem Duttweiler-Areal, Zürich-West, Objektkredit von 24,5 Millionen Franken

Nein

70,4% Ja · 29,6% Nein

#2

Gemeindebeschluss „Rationelle Verwendung von Elektrizität“ vom 5. März 1989, Aufhebung

Ja

88,5% Ja · 11,5% Nein

#3

Elektrizitätswerk der Stadt Zürich, Rahmenkredit von 200 Millionen Franken für den Erwerb von Energieerzeugungsanlagen, die erneuerbare Energie nutzen

Nein

82,5% Ja · 17,5% Nein

#4

Cabaret Voltaire, langfristige Sicherung durch Liegenschaftentausch mit der Anlagestiftung Swiss Life

Nein

64,5% Ja · 35,5% Nein